gartenteich10.jpgmauern_wege15.jpgmauern_wege01.jpgmauern_wege08.jpggartenteich06.jpgplanung01.jpggartenteich11.jpgmauern_wege19.jpgmauern_wege04.jpgbaeume_straeucher01.jpgmauern_wege17.jpgmauern_wege12.jpggartenteich05.jpgmauern_wege05.jpggartenteich04.jpgmauern_wege18.jpggartenteich07.jpgmauern_wege16.jpgmauern_wege13.jpggartenteich01.jpgpflegearbeiten01.jpggartenteich08.jpgmauern_wege09.jpggartenteich02.jpggartenteich03.jpgmauern_wege11.jpgmauern_wege02.jpgmauern_wege14.jpgmauern_wege07.jpgmauern_wege03.jpggartenteich12.jpgmauern_wege10.jpggartenteich09.jpgmauern_wege20.jpgmauern_wege06.jpg

Im Gegensatz zum üblichen Mauerwerk werden Trockenmauern "trocken", das heißt ohne Mörtel, gemauert. Die Stabilität erhält das Mauerwerk allein durch das wohldurchdachte Aufeinanderlegen der Steine in einem vorgegebenen Winkel. In den Hohlräumen zwischen den Steinen können ganz spezielle, dem extremen Standort angepasste Pflanzenarten angesiedelt werden, die man sonst im Garten nicht findet. Besonnte Trockenmauern sind außerdem attraktive Lebensräume beispielsweise für Wildbienen, Erdkröten oder Eidechsen.

Der Bau einer Trockenmauer bietet sich an, wo abrutschende Hänge abgefangen oder Gartenbereiche voneinander getrennt werden sollen. Sie können aber auch als sonnige Sitzbänke oder Kräuterspiralen den Garten bereichern. Bis zu einer Höhe von 80 Zentimetern können die natürlichen Mauerwerke auch vom Laien errichtet werden. Den Bau höherer Mauern sollte man wegen der notwendigen fachgerechten Hintermauerung lieber dem Profi überlassen.

Eine Treppe kann mehr sein, als nur zum hoch- oder runtergehen. Die Anlage von Treppen und Abstufungen im Garten bietet unendliche Gestaltungsmöglichkeiten. Mit Natur- oder Betonstein gibt es viel Spielraum für Individualität.


Beispiele Natursteinstufen:


Beispiele Natursteinmauern:


Beispiele Betonstufen:


Beispiele Betonmauern:

Telefon: 07231/978727 | Fax: 07231/978728 | EMail: info@hohmann-galabau.de | Webdesign: divine.solutions